Aufsichtsräte-Werkstatt Ulm - 11.04.2018, 11-15 Uhr

10.01.2018

„Welche Haftungsrisiken müssen Aufsichtsräte beachten?“
Dass Aufsichtsräte irgendwie mit haften, wenn im Unternehmen etwas schief läuft, gehört zum allgemeinen Wissensbestand vieler. Was das aber in der Praxis bedeutet, wovor sich Aufsichtsräte schützen oder hüten müssen, wann der Ernstfall eintreten kann – das und vieles mehr wird im Impuls und den Gesprächsbeiträgen unseres Gastes zur Sprache kommen. Dabei wird auch die Beobachtung eine Rolle spielen, dass Banken, Wirtschaftsprüfer und Wohlfahrtsverbände gerne mit der Risikofahne winken, dass aber in der Praxis so gut wie keine Fälle bekannt sind.

Unser Gast:
Rechtsanwalt Ulrich Bubeck

  • Studium der Rechtswissenschaften und sozialen Verhaltenswissenschaften in Tübingen und Hagen
  • Referendariat in Tübingen
  • Zugelassen als Rechtsanwalt seit 2007
  • Interessenschwerpunkte: Arbeitsrecht und Familienrecht
  • Langjährige Tätigkeit als Führungskraft in Unternehmen der Diakonie und Kirche, unter anderem für das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (www.cjd.de · 2009-2017) und die Basler Mission Deutscher Zweig (2004-2009)
  • Mitglied im Arbeitskreis evangelischer Unternehmer (AEU)
  • Zugehörigkeit zur Rechtsanwaltskammer Tübingen
  • Seit 2017 rewist Rechtsanwälte Laupheim (Baden-Württemberg)


Die Anmeldung ist ab sofort via E-Mail möglich, leiten Sie diese Einladung gerne auch an mögliche Interessenten weiter.